Logo

Günstig nach und in Ungarn fliegen

Es gibt einige interessante Flugplätze mit günstigen Lande- und Parkgebühren. Einen Tag am Balaton verbringen - nach Sármellék fliegen (geringe Gebühren, auch ideal für Training (VFR/IFR - ILS/NDB approach) und mit dem Taxi um €20 zum Strandbad fahren.
Für eine Stadtbesichtigung in Budapest eignet sich Budaörs, geringe Kosten und ca. 3500 Forint (€ 12) mit dem Taxi ins Zentrum.

Es gibt auch Flugplätze ohne Gebühren, allerdings auch ohne jeglichen Service, d.h. kein Funk, nur UNICOM kein Treibstoff, etc. Flugplan muss per Telefon oder im Flug aufegegeben werden. Ein Beispiel dafür ist der Fluplatz Tokorc, keine Gebühren, gutes und günstiges Restaurant in unmittelbarer Umgebung. Informationen finden sich hier rechts unter Tools.

Auf Flugplätzen mit Funk ist zu beachten, dass vor dem Anlassen des Motors ein "Request Startup" abzusetzen ist. Für Flüge in Ungarn ist immer ein Flugplan notwendig, dafür ist man auch etwas sicherer als in Österreich. Geflogen wird fast immer direkt, egal über über Flugplätze oder militärische Sperrgebiete. Nähert man sich einen anderen kontrollierten Luftraum wird kurz auf die entsprechende Frequenz gewechselt. Die Luftkontrolle ist immer freundlich und zuvorkommend.

Für Fragen den Flugplatz Tokorc bitte an Hannes Winter, für Fragen speziell zu Budaörs (Budapest), Sármellék und allgemein fliegen in Ungarn an Werner Baar wenden.